DIE LINKE KV Gütersloh: Termine

Keine Termine gefunden

 

Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

Tel.: 05423-4740952
E - Mail: Mailkontakt
Die Linke Gütersloh bei Facebook

Sprecherin: Uschi Kappeler
Sprecher: Michael Pusch

 

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656

Wenn der AB nicht reicht:
01711709215

Anfahrt

 

Bürozeiten

SOZIALSPRECHSTUNDE:
Montags 15.00 – 17.00 Uhr

STADTVERBANDSVERSAMMLUNG:
Jeden 2. Montag im Monat

FRAKTIONSSITZUNGEN:
Mittwochs 17.00–19.00 Uhr

SPRECHSTUNDEN MIT DEN RATS- und KREISTAGSMITGLIEDERN:
Mittwochs 15.00-17.00 Uhr

Oder telefonisch: 0157 55246248 (Sozialtelefon)
                        05241 2112654 (Anrufbeantworter)

In den Ferien bleibt das Büro geschlossen!

P.S. Wir bieten W-LAN-Freifunk an, d.h. Internetnutzung ohne Kosten für Sie!

 

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Sozialsprechstunde in Gütersloh.

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Wir beantworten  Fragen zu ALG I, Hartz IV, unterstützen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, vermitteln an Rechtsbeistände und begleiten zum Jobcenter u. anderen Behörden.
Die Sozialsprechstunde ist kostenlos.

weitere Infos: DIE LINKE. IN GÜTERSLOH HILFT

 

Mitmachen!

 

WAFFENEXPORTE STOPPEN!

 
DIE LINKE. gegen Fracking
 

DIE LINKE.OWL

 
linksjugend solid Link
 
 
 

Willkommen auf dem Webportal DIE LINKE. im Kreis Gütersloh

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh u. DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh: Pressemitteilungen, Anfragen, Anträge und Infos
25. Oktober 2017

Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung fährt zur Klima-Kohle-Demo

Unter dem Motto „Klimaschutz kennt keine Kompromisse“ und angesichts der Tatsache, dass die sogenannte „Nutztierindustrie“ 18% der Treibhausgase verursacht und damit Klimakiller Nr. 1 ist, hat das „Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung“ für Samstag, den 4. November, einen Bus zur um 12:00 Uhr in Bonn beginnenden Großdemonstration unter dem Motto „Klima schützen - Kohle stoppen“ gechartert.  Mehr...

 
16. Oktober 2017 DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Observierung der angemeldeten u. genehmigten vier Infostände des „Bündnisses gegen die Tönnies-Erweiterung“ auf dem Schinkenmarkt in Gütersloh.

Sehr geehrter Herr Adenauer, wie Sie aus den beigefügten Fotos entnehmen können, trat die Polizei an den Ständen des "Bündnisses gegen die Tönnies Erweiterung" (Alle Veranstaltungen des Bündnisses sind überparteilich) und weiteren beteiligten Organisation auf und kontrollierte jeden einzelnen Flyer. Darunter auch Informationsbroschüren der LINKEN, des DGB, weiteren Gewerkschaften und von Tierschutzorganisationen. Mehr...

 
11. Oktober 2017 Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Widerstand zahlt sich aus!

Am kommenden Samstag von 12 bis 18 Uhr bietet das Bündnis an 4 Plätzen rund um den Schinkenmarkt Spiel, Musik, Literatur, Argumente und vieles mehr. Mal lustig, mal ernst geht es dabei um Klimaschutz, Naturschutz, Tierrechte, die Rechte der Arbeitnehmer in der Fleischindustrie und um gesunde Ernährung. Damit wird die Reihe der parlamentarischen und außerparlamentarischen Aktionen gegen die Erweiterung der Schlachtkapazitäten fortgesetzt. Nach vier Monaten Aufklärungsarbeit und Protesten zeigen sich erste Erfolge. Anwohner*innen, das Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung, die Vertreter*innen vo Mehr...

 
11. Oktober 2017 DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Im Kreistag Gütersloh am 9.10.2017, DIE LINKE im Kreistag Gütersloh lehnt eine weitere Beteiligung an der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH strikt ab.

Keinen weiteren Zuschuss für Investitionen im Zeitraum 2017 bis 2022. Dagegen stimmten auch die Grünen und die Freien Wähler. Mit der Mehrheit von CDU, SPD, AfD u. FDP wurde zugestimmt der Flughafengesellschaft eine Finanzierungslücke in Höhe von 6,1 - 7,7 Millionen Euro bei den „obligatorischen" Investitionen zu decken. Mehr...

 
15. September 2017 DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh

Antwort auf die Anfrage des "Bündnisses gegen die Tönnies-Erweiterung"

Liebe Widerständlerinnen und Widerständler im „Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung“, wir begrüßen die Aktivitäten des „Bündnisses gegen die Tönnies-Erweiterung“ und den breiten Protest gegen die Pläne der Schlachtfabrik. In fast 100 Einwendungen haben sich Anlieger*innen, Umwelt- und Tierschutzverbände, das Bündnis und viele andere gegen die Erweiterung der Tötungszahlen ausgesprochen. Die Einwendungen enthalten gut ein Dutzend handfeste Gründe um den Antrag des Konzerns abzulehnen. DIE LINKE schließt sich diesen an und lehnt die Kapazitätserweiterung ebenso ab!  Mehr...

 

Treffer 6 bis 10 von 656

DIE LINKE. Bundespartei Presseerklärungen: