DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Sozialsprechstunde in Gütersloh

 

DIE LINKE KV Gütersloh: Termine

Kreisvorstandssitzung
28. August 2017 19:30 - 21:30
Ort: Büro DIE LINKE, Bismarckstraße 2, 33330 Gütersloh

 

Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

Tel.: 05423-4740952
E - Mail: Mailkontakt
Die Linke Gütersloh bei Facebook

Sprecherin: Uschi Kappeler
Sprecher: Michael Pusch

 

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656

Wenn der AB nicht reicht:
01711709215

Anfahrt

 

Bürozeiten

SOZIALSPRECHSTUNDE:
Montags 15.00 – 17.00 Uhr

STADTVERBANDSVERSAMMLUNG:
Jeden 2. Montag im Monat

FRAKTIONSSITZUNGEN:
Mittwochs 17.00–19.00 Uhr

SPRECHSTUNDEN MIT DEN RATS- und KREISTAGSMITGLIEDERN:
Mittwochs 15.00-17.00 Uhr

Oder telefonisch: 0157 55246248 (Sozialtelefon)
                        05241 2112654 (Anrufbeantworter)

In den Ferien bleibt das Büro geschlossen!

P.S. Wir bieten W-LAN-Freifunk an, d.h. Internetnutzung ohne Kosten für Sie!

 

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Sozialsprechstunde in Gütersloh.

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Wir beantworten  Fragen zu ALG I, Hartz IV, unterstützen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, vermitteln an Rechtsbeistände und begleiten zum Jobcenter u. anderen Behörden.
Die Sozialsprechstunde ist kostenlos.

weitere Infos: DIE LINKE. IN GÜTERSLOH HILFT

 

Mitmachen!

 

WAFFENEXPORTE STOPPEN!

 
DIE LINKE. gegen Fracking
 

DIE LINKE.OWL

 
linksjugend solid Link
 
 
 

Willkommen auf dem Webportal DIE LINKE. im Kreis Gütersloh

Neuer Kalter Krieg? Russland und der Westen

von MdB Andrej Hunko



Die Beziehungen des Westens mit der Sowjetunion und Russland war in den letzten Jahrzehnten wechselhaft. Spätestens mit der NATO-Osterweiterung gaben die USA und ihre Verbündeten eine neue Marschrichtung vor. Zwischenzeitlich hatte der russische Präsident Putin mehrmals Entspannung signalisiert, etwa bei seiner Rede im Bundestag 2001 und bei der Vermittlung zur Vernichtung der syrischen Atomwaffen. Trotzdem hat die NATO ihre militärische Präsenz an der Ostgrenze zu Russland massiv ausgebaut. Wer bedrängt hier eigentlich wen? Mit der Durchsetzung des EU-Ukraine-Assoziierungsabkommens und der Unterstützung des verfassungswidrigen Umsturzes im Februar 2014 hat die Europäische Union den Konflikt weiter angeheizt. Die Ukraine darf aber nicht zum Frontstaat in einem neuen Kalten Krieg werden. Wir brauchen politische Lösungen und eine friedlichen Verständigung der Konfliktparteien. WEITERLESEN

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh u. DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh: Pressemitteilungen, Anfragen, Anträge und Infos
6. April 2017

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh: City Outlet, Gewinner und Verlierer

Erfahrungen aus Bad Münstereifel Mitte dieses Jahres sollte in Rietberg das City-Outlet eröffnet werden. Aber das Projekt befindet sich im Schwebezustand. Eine große Chance für die Stadt sehen nach wie vor die einen, andere halten es für keine vernünftige Lösung mehr. Die Stadt Bad Münstereifel sammelt seit 2 ½ Jahren Erfahrungen mit einem City-Outlet. Thomas Bell sitzt für die DIE LINKE im Rat der Stadt und hat die Entwicklung genau verfolgt. Am Dienstag, dem 11. April 2017, sprechen wir mit ihm und mit Uschi Kappeler, Landtagskandidatin der LINKEN im Wahlkreis 96, über die Auswirkungen des  Mehr...

 
4. April 2017

„Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet“

fairleben GT e.V., Attac Gütersloh und DIE LINKE Kreisverband Gütersloh laden ein! Dr.Werner Rügemer liest aus seinem neuesten Buch. Ausgewählte Veröffentlichungen aus drei Jahrzehnten, aufgedeckte und wieder verdrängte Erfahrungen aus den USA, aus Deutschland, der Europäischen Union und aus Köln: Diese Vorgeschichten der Gegenwart lassen wunde Punkte einer Herrschaft erkennen, der die Zukunft nicht gehören darf. Donnerstag, 6. April 2017, 20.00 Uhr Café fairleben, Feldstr. 31, 33330 Gütersloh EINTRITT FREI! Mehr...

 
4. April 2017

 Mehr...

 
28. März 2017

Schluss mit Massentierhaltung und Schlachtfabriken!

Der Verein Fairleben Gütersloh e.V. und DIE LINKE rufen zu einer Mahnwache und Kundgebung in Gütersloh auf. Am Samstag dem 1. April von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr wird am Berliner Platz in Gütersloh über die Zustände in Schlachthöfen und die Auswirkungen der Agrarindustrie informiert. Um 12:30 Uhr werden kostenlose Mitfahrgelegenheiten nach Rheda angeboten. Dort treffen sich regelmäßig seit Jahren zahlreiche Tierschützer*innen zu einer Mahnwache vor Deutschlands größtem Schlachthof. Kontakt: 0152 24348299  Mehr...

 
21. März 2017 DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh, Hans-Werner Elbracht

Anfrage zum erfolgsabhängigen Anreiz bei den Abschiebungen v. Flüchtlingen für Mitarbeiter*innen der Ausländerbehörde des Kreises Gütersloh

Hans-Werner Elbracht, Sven-Georg Adenauer

lt. Aussagen von Landrat Adenauer in der "Welt am Sonntag" v. 5.3.2017 Mehr...

 

Treffer 26 bis 30 von 642

DIE LINKE. Bundespartei Presseerklärungen: