DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Sozialsprechstunde in Gütersloh

 

DIE LINKE KV Gütersloh: Termine

Kreisvorstandssitzung
28. August 2017 19:30 - 21:30
Ort: Büro DIE LINKE, Bismarckstraße 2, 33330 Gütersloh

 

Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

Tel.: 05423-4740952
E - Mail: Mailkontakt
Die Linke Gütersloh bei Facebook

Sprecherin: Uschi Kappeler
Sprecher: Michael Pusch

 

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656

Wenn der AB nicht reicht:
01711709215

Anfahrt

 

Bürozeiten

SOZIALSPRECHSTUNDE:
Montags 15.00 – 17.00 Uhr

STADTVERBANDSVERSAMMLUNG:
Jeden 2. Montag im Monat

FRAKTIONSSITZUNGEN:
Mittwochs 17.00–19.00 Uhr

SPRECHSTUNDEN MIT DEN RATS- und KREISTAGSMITGLIEDERN:
Mittwochs 15.00-17.00 Uhr

Oder telefonisch: 0157 55246248 (Sozialtelefon)
                        05241 2112654 (Anrufbeantworter)

In den Ferien bleibt das Büro geschlossen!

P.S. Wir bieten W-LAN-Freifunk an, d.h. Internetnutzung ohne Kosten für Sie!

 

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Sozialsprechstunde in Gütersloh.

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Wir beantworten  Fragen zu ALG I, Hartz IV, unterstützen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, vermitteln an Rechtsbeistände und begleiten zum Jobcenter u. anderen Behörden.
Die Sozialsprechstunde ist kostenlos.

weitere Infos: DIE LINKE. IN GÜTERSLOH HILFT

 

Mitmachen!

 

WAFFENEXPORTE STOPPEN!

 
DIE LINKE. gegen Fracking
 

DIE LINKE.OWL

 
linksjugend solid Link
 
 
 

Willkommen auf dem Webportal DIE LINKE. im Kreis Gütersloh

Neuer Kalter Krieg? Russland und der Westen

von MdB Andrej Hunko



Die Beziehungen des Westens mit der Sowjetunion und Russland war in den letzten Jahrzehnten wechselhaft. Spätestens mit der NATO-Osterweiterung gaben die USA und ihre Verbündeten eine neue Marschrichtung vor. Zwischenzeitlich hatte der russische Präsident Putin mehrmals Entspannung signalisiert, etwa bei seiner Rede im Bundestag 2001 und bei der Vermittlung zur Vernichtung der syrischen Atomwaffen. Trotzdem hat die NATO ihre militärische Präsenz an der Ostgrenze zu Russland massiv ausgebaut. Wer bedrängt hier eigentlich wen? Mit der Durchsetzung des EU-Ukraine-Assoziierungsabkommens und der Unterstützung des verfassungswidrigen Umsturzes im Februar 2014 hat die Europäische Union den Konflikt weiter angeheizt. Die Ukraine darf aber nicht zum Frontstaat in einem neuen Kalten Krieg werden. Wir brauchen politische Lösungen und eine friedlichen Verständigung der Konfliktparteien. WEITERLESEN

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh u. DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh: Pressemitteilungen, Anfragen, Anträge und Infos
17. August 2017 DIE LINKE Kreisverband Gütersloh

Das fehlte uns!

Bis Sonntag können noch Plakate bestellt werden. Mehr...

 
17. August 2017 Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung lädt zu neuen Aktionen ein

Bereits am kommenden Samstag, dem 19. August 2017, ist das Bündnis in Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh präsent. Anlass ist der Welterschöpfungstag. Das ist der Tag, an dem die natürlichen Ressourcen für das ganze Jahr aufgebraucht sind. Vor 10 Jahren fiel dieser Tag noch auf den 26. Oktober. In diesem Jahr sind die Ressourcen der Erde bereits am 2. August aufgebraucht. Das heißt, die Menschheit lebt die letzten 5 Monate des Jahres quasi auf Pump. Klimawandel und Artensterben sind die Folgen. Wasserknappheit und der Kampf um Boden zwingen Menschen zur Flucht. Auch Kriege um Rohstoffe werden allt Mehr...

 
11. August 2017 DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh; Hans-Werner Elbracht, Herbert Wessel

Nein zur Kapazitätserweiterung bei der Schlachtfabrik Tönnies!

Anfrage zur Beantwortung im Kreisausschuss am 13.09.2017 a. zur Umweltverträglichkeitsprüfung der ersten Genehmigung der Schlachtanlage und des Zerlegungsbetriebs Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, In der Mark 2, Rheda-Wiedenbrück b. zur Erfüllung der Allgemeinen Auflagen lt. Genehmigungsbescheid „Anlagen zum Schlachten von Tieren“ (Genehmigung der wesentlichen Änderung nach § 16 BImSchG; Erhöhung der Schlachtleistung auf 3000 t/d) für das Fleischwerk Tönnies, Rheda-Wiedenbrück v. 28.10.2010  Mehr...

 
11. August 2017 DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh; Hans-Werner Elbracht, Herbert Wessel

Nein zur Kapazitätserweiterung bei der Schlachtfabrik Tönnies!

Resolution zur Sitzung des Kreisausschusses am 13.09.2017; Antragsteller: Hans-Werner Elbracht, Herbert Wessel; DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh  Mehr...

 
14. Juli 2017 Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Trinkwasser statt Billigfleisch!

In der Aabach-Talsperre ist zu wenig Wasser vorhanden um rund 250.000 Menschen in den Kreisen Paderborn und Gütersloh gut zu versorgen. Betroffen sind die Städte Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh. Seit 8 Jahren gehen die Niederschläge in OWL merklich zurück. Bereits vor 6 Wochen riefen die Versorger zum sparsamen Umgang mit Wasser auf. Beim heutigen Erörterungstermin zum Antrag auf Kapazitätserweiterung der Firma Tönnies lagen zahlreiche Erwiderungen vor, die sich aus diesem Grund für eine Ablehnung aussprachen. Auf der Tagesordnung war „Wasser“ nur einer von 24 Punkten. Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 642

DIE LINKE. Bundespartei Presseerklärungen: