DIE LINKE. KV Gütersloh: Termine

Keine Termine gefunden

 

Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

Tel.: 05423-4740952
E - Mail: Mailkontakt
Die Linke Gütersloh bei Facebook

Sprecherin: Uschi Kappeler
Sprecher: Michael Pusch

 

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656

Wenn der AB nicht reicht:
01711709215

Anfahrt

 

Bürozeiten

SOZIALSPRECHSTUNDE:
Montags 15.00 – 17.00 Uhr

STADTVERBANDSVERSAMMLUNG:
Jeden 2. Montag im Monat

FRAKTIONSSITZUNGEN:
Mittwochs 17.00–19.00 Uhr

SPRECHSTUNDEN MIT DEN RATS- und KREISTAGSMITGLIEDERN:
Mittwochs 15.00-17.00 Uhr

Oder telefonisch: 0157 55246248 (Sozialtelefon)
                        05241 2112654 (Anrufbeantworter)

In den Ferien bleibt das Büro geschlossen!

P.S. Wir bieten W-LAN-Freifunk an, d.h. Internetnutzung ohne Kosten für Sie!

 

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Sozialsprechstunde in Gütersloh.

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Wir beantworten  Fragen zu ALG I, Hartz IV, unterstützen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, vermitteln an Rechtsbeistände und begleiten zum Jobcenter u. anderen Behörden.
Die Sozialsprechstunde ist kostenlos.

weitere Infos: DIE LINKE. IN GÜTERSLOH HILFT

 

Mitmachen!

 

WAFFENEXPORTE STOPPEN!

 
DIE LINKE. gegen Fracking
 

DIE LINKE.OWL

 
 
linksjugend solid Link
 
 
 

Willkommen auf dem Webportal DIE LINKE. im Kreis Gütersloh

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh: Pressemitteilungen und Infos
29. Juli 2015 Bündnis der demokratischen Kräfte OWL

Widerstand gegen Unterdrückung, Massaker, Terror und Krieg!

Das Bündnis der demokratischen Kräfte OWL ruft für Samstag zu einer Demonstration in Bielefeld auf Eigentlich plante das Bündnis der demokratischen Kräfte am 1. August in Bielefeld eine Demonstration im Gedenken an den Jahrestag des Massakers in Shingal und an die Opfer des Terroranschlags in Suruç. In Suruç starben am 20. Juli 31 junge Menschen, mehr als Hundert wurden verletzt. Sie alle waren auf dem Weg ins nordsyrische Kobane um sich dort am Wiederaufbau zu beteiligen. Inzwischen ist die Situation im Nahen Osten eskaliert.  Mehr...

 
2. Juli 2015 Uschi Kappeler, Michael Pusch

JA zu einem demokratischen, sozialen Europa, NEIN zur Diktatur des Kapitals!

- 25% der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter sind arbeitslos, von den unter 25-Jährigen sind es über 50% - Löhne und Renten wurden um 40% und mehr gekürzt - ein Viertel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze - die Zahl der Obdachlosen nimmt rapide zu - ein Drittel der Bevölkerung hat keine Krankenversicherung mehr - die Hälfte der Ärzte wurde entlassen - die Zahl der Suizide in Griechenland hat sich mehr als verdoppelt - die Wirtschaft ist um mehr als 25 % eingebrochen - der Schuldenberg ist viel höher Dies ist das Ergebnis von 5 Jahren „Rettungsprogramm”, verordnet von EZB, IW Mehr...

 
2. Juli 2015 Inge Bultschnieder, Bruder Korbinian Klinger, Michael Pusch

„Ausverkauftes“ Haus in Rheda-Wiedenbrück

Die bereitgestellten Stühle haben nicht gereicht! So groß war das Interesse an dem Film „10 MILLIARDEN - Wie werden wir alle satt?“ am Dienstagabend im Luise-Hensel-Saal. 70 Gäste folgen der Einladung von IG WerkFAIRträge, DIE LINKE Kreis Gütersloh, Gewerkschaft NGG, „Faire Mobilität“, Kommission „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ der Deutschen Franz-iskanerprovinz „fairlebenGT e.V.“ und „filasofia - Initiative für ganzheitliches Leben“. Mehr...

 
21. Juni 2015 DIE LINKE Kreis Gütersloh

NRW-LINKE stimmt Gütersloher Antrag gegen Kriegstreiber zu

Mit großer Mehrheit hat der Landesparteitag der Partei DIE LINKE.NRW heute in Dortmund einem Antrag des Kreisverbandes DIE LINKE Gütersloh zugestimmt. Anlass des Antrages waren die Äußerungen des NATO-Vizegeneralsekretär Jamie Shea und die von den USA angekündigte Verlegung schwerer Waffen und weiterer Soldaten nach Osteuropa. DIE LINKE wird den Widerstand gegen Aufrüstung und Krieg verstärken und dabei auch zu Mitteln des zivilen Ungehorsams greifen. Mehr...

 
18. Juni 2015 Michael Pusch

„10 MILLIARDEN - Wie werden wir alle satt?“

„IG WerkFAIRträge“, NGG, DIE LINKE und andere zeigen Film zum Thema Ernährung. Am 23. Juni 2015 um 19:30 Uhr wird im Luise-Hensel-Saal in Rheda-Wiedenbrück der Film „10 MILLIARDEN - Wie werden wir alle satt“ gezeigt. Filmemacher Valentin Thurn sucht Antworten auf die Frage, wie im Jahre 2050 zehn Milliarden Menschen satt werden.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 6

Linksletter NRW