DIE LINKE. KV Gütersloh: Termine

Keine Termine gefunden

 

Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

Tel.: 05423-4740952
E - Mail: Mailkontakt
Die Linke Gütersloh bei Facebook

Sprecherin: Uschi Kappeler
Sprecher: Michael Pusch

 

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656

Wenn der AB nicht reicht:
01711709215

Anfahrt

 

Bürozeiten

SOZIALSPRECHSTUNDE:
Montags 15.00 – 17.00 Uhr

STADTVERBANDSVERSAMMLUNG:
Jeden 2. Montag im Monat

FRAKTIONSSITZUNGEN:
Mittwochs 17.00–19.00 Uhr

SPRECHSTUNDEN MIT DEN RATS- und KREISTAGSMITGLIEDERN:
Mittwochs 15.00-17.00 Uhr

Oder telefonisch: 0157 55246248 (Sozialtelefon)
                        05241 2112654 (Anrufbeantworter)

In den Ferien bleibt das Büro geschlossen!

P.S. Wir bieten W-LAN-Freifunk an, d.h. Internetnutzung ohne Kosten für Sie!

 

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Sozialsprechstunde in Gütersloh.

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Wir beantworten  Fragen zu ALG I, Hartz IV, unterstützen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, vermitteln an Rechtsbeistände und begleiten zum Jobcenter u. anderen Behörden.
Die Sozialsprechstunde ist kostenlos.

weitere Infos: DIE LINKE. IN GÜTERSLOH HILFT

 

Mitmachen!

 

WAFFENEXPORTE STOPPEN!

 
DIE LINKE. gegen Fracking
 

DIE LINKE.OWL

 
 
linksjugend solid Link
 
 
 

Willkommen auf dem Webportal DIE LINKE. im Kreis Gütersloh

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh u. DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh: Pressemitteilungen, Anfragen, Anträge und Infos
25. August 2015 DIE LINKE. im Kreistag; Hans-Werner Elbracht

Aussetzung der Sanktionen des Jobcenters GT - Antrag einstimmig abgelehnt.

Hans-Werner Elbracht, DIE LINKE im Kreistag Gütersloh

Antrag der LINKEN des Kreistagsmitglieds Elbracht wurde heute im Ausschuss für Arbeit und Soziales der Kreises Gütersloh von allen Fraktionen (CDU, SPD, GRÜNE, FWG-UWG u. Liberale (AfD,FDP) im argumentativen Einklang abgelehnt. Die gleiche Prozedure läuft am 21.09.2015 u. am 28.09.2015 im Kreistag. Mehr...

 
19. August 2015 DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh

DIE LINKE. Gütersloh wirbt für solidarische Gesundheitsversorgung

Was machen Krankenhausbetten auf der Straße? Für viel Aufmerksamkeit und viel Spaß sorgte eine politisch-künstlerische Aktion am Dienstagnachmittag in der Gütersloher Innenstadt. Die LINKSFRAKTION im Bundestag und der Kreisverband DIE LINKE. Gütersloh machten auf die zunehmenden Missstände in der Gesundheitsversorgung aufmerksam. Zugleich präsentierten sie unter dem Motto „Menschen vor Profite“ das Konzept einer solidarischen Bürgerversicherung.  Mehr...

 
10. August 2015 Uschi Kappeler, Michael Pusch

DIE LINKE gedenkt der Opfer von Hiroshima und Nagasaki

Gespräch mit Inge Höger, abrüstungspolitische Sprecherin der LINKEN - Aus Anlass des 70. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki war Inge Höger am vergangenen Freitag zu Gast in Gütersloh. Der Kreisverband DIE LINKE Gütersloh beteiligt sich an einer Aktion des Netzwerkes Friedenskooperative im Gedenken an die Opfer der Atombomben. Darauf aufmerksam macht seit Dienstag ein Großplakat am Büro der LINKEN. Mehr...

 
29. Juli 2015 Bündnis der demokratischen Kräfte OWL

Widerstand gegen Unterdrückung, Massaker, Terror und Krieg!

Das Bündnis der demokratischen Kräfte OWL ruft für Samstag zu einer Demonstration in Bielefeld auf Eigentlich plante das Bündnis der demokratischen Kräfte am 1. August in Bielefeld eine Demonstration im Gedenken an den Jahrestag des Massakers in Shingal und an die Opfer des Terroranschlags in Suruç. In Suruç starben am 20. Juli 31 junge Menschen, mehr als Hundert wurden verletzt. Sie alle waren auf dem Weg ins nordsyrische Kobane um sich dort am Wiederaufbau zu beteiligen. Inzwischen ist die Situation im Nahen Osten eskaliert.  Mehr...

 
8. Juli 2015 DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh, Hans-Werner Elbracht

Antrag an den Kreis Gütersloh zur Beschlussfassung in der Sitzung der Kreistages am 28.09.2015: Moratorium für Jobcenter-Sanktionen!

Hans-Werner Elbracht, DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Sehr geehrter Herr Adenauer, der Kreistag des Kreises Gütersloh möge beschließen: 1. Das Jobcenter des Kreises Gütersloh wird aufgefordert, bis zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes und in Anbetracht der derzeitigen, nicht gegebenen Verfassungsmäßigkeit alle aktuellen Sanktionen auszusetzen. 2. Das Jobcenter des Kreises Gütersloh wird aufgefordert, bis zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes keine neuen Sanktionen zu verhängen. 3. Alle vorhandenen Ermessensspielräume sollen zur Umsetzung von 1. und 2. genutzt und gleichzeitig die neuen Kapazitäten zur Verstärkung von Vermitt Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 485

Linksletter NRW