Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Petra Gotthardt, Michael Pusch

Herzlichen Glückwunsch, Herr Brandner!

Michael Pusch, Petra Gotthardt

Wir gratulieren Ihnen zu Ihrer Ernennung zum Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Arbeit und Soziales!

Ihre Wählerinnen und Wählern werden Sie in Erinnerung behalten! Dafür haben Sie mit Ihrer bisherigen Arbeit gesorgt. Hartz-IV, die Gesundheitsreform, die Erhöhung der Mehrwertsteuer, „Rente mit 67“ und der Bundeswehreinsatz in Afghanistan, immer haben sie konsequent die Interessen Ihrer Wähler vertreten und all diesen Dingen zugestimmt!

Wir gratulieren Ihnen zu Ihrer Ernennung zum Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Arbeit und Soziales!
Ihre Wählerinnen und Wählern werden Sie in Erinnerung behalten! Dafür haben Sie mit Ihrer bisherigen Arbeit gesorgt. Hartz-IV, die Gesundheitsreform, die Erhöhung der Mehrwertsteuer, „Rente mit 67“ und der Bundeswehreinsatz in Afghanistan, immer haben sie konsequent die Interessen Ihrer Wähler vertreten und all diesen Dingen zugestimmt!
Sollen wir uns im Kreis Gütersloh also wirklich über Ihren wachsenden Einfluß auf die Bundespolitik freuen? Was wird es uns bringen?

Ein Trost bleibt, in 2 Jahren werden die Karten neu gemischt!
Die IG-Metall-Verwaltungstelle Gütersloh hat schon eher Gelegenheit, frischen Wind in den La-den zu bringen. Nach fast 20 Jahren räumt Klaus Brandner seinen Platz als 1. Bevollmächtigter.
Lieber Klaus Brandner, Gewerkschaftspolitik kann auch ganz anders aussehen! Die Lokomotiv-führer der GDL machen es uns gerade vor! Jetzt kommen Sie uns bitte nicht mit der Tarifeinheit. Jahrelang haben die Gewerkschaften alles hingenommen: Lohnkürzungen, Arbeitszeitverlängerungen und all die anderen Schweinereien. Leute wie Sie sind dafür verantwortlich, dass den Gewerkschaften rund 40 % ihrer Mitglieder davongelaufen sind. Die GDL hingegen hat in den letzten Monaten 2000 neue Mitglieder gewonnen. Und die Forderungen der GDL zeigen Wirkung: Inzwischen fordert selbst die bisher bahnhörige Transnet-Gewerkschaft zweistellige Lohnzuwächse. In Baden-Württemberg geht Verdi mit einer 9,4 %- Forderung in den Tarifstreit. Die Verdi-Forderung entspricht übrigens genau der Erhöhung der Einkommen, die Sie sich als Bundestagsabgeordneter soeben genehmigt haben. Allerdings auf der Basis von rund 7000 €, da entsprechen 9,4 % schon fast dem doppelten Hartz-IV-Satz!
Nach Jahren der Lohnkürzungen, der Arbeitszeitverlängerungen, der Zersplitterung und Ent-rechtung der Arbeitnehmer könnten die Gewerkschaften ihre Einheit im Kampf für mehr Gerechtigkeit wiederfinden. Dazu werden Sie nicht gebraucht, Herr Brandner!
Wir gratulieren folglich besonders der IG-Metall-Verwaltungstelle Gütersloh und wünschen den Kolleginnen und Kollegen eine weise Entscheidung bei der Wahl Ihres Nachfolgers. Dann laufen der IG-Metall im Kreis vielleicht bald ebenso neue Mitglieder zu wie jetzt der GDL!

Petra Gotthardt, Sprecherin, Michael Pusch, Sprecher
DIE LINKE.GÜTERSLOH

SIEHE WEITER (...)


Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

E - Mail:
info.kreisverband@dielinke-guetersloh.de

Kreisvorstand: Aleksandar Mitrović, Emanuel Zurbrüggen, Uschi Kappeler, Camila Cirlini, Michael Pusch, Ludger Klein-Ridder

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656


 

Anfahrt

Mitmachen!