Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle möglich?

Unter dem Motto: „Welche Alternativen zur bisherigen Sozialpolitik gibt es? Wie realistisch ist die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens?“ konnte der Kreisverband Die Linke. Gütersloh Katja Kipping, sozialpolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, für Gütersloh gewinnen.

Die Moderation der Veranstaltung übernahm Marco Lehmann, stellv. Sprecher des Kreisverbandes. Zu Beginn der Veranstaltung stellte Marco Lehmann die aktuelle politische Situation in Gütersloh für die LINKE dar.

Zitat: „Und jetzt muss man sich das mal vorstellen, innerhalb von wenigen Tagen schafft man es über 480 Milliarden € für die „notleidenden“ Banken bereit zu stellen. In Gütersloh baut man ein Theater für zig-Millionen, aber für den Kampf gegen Armut, für ein besseres Bildungssystem, ein funktionierendes Gesundheitssystem ist seit Jahren kein Geld da.“(...)

siehe auch:  „Für Kampf gegen die Armut ist kein Geld da“
Sozialpolitische Sprecherin der Linken im Bundestags zu Gast in Gütersloh -Neue Westfälische,Gütersloher Zeitung, Samstag 25. Oktober 2008-


Positionen von Katja Kipping zum bedingungslosen Grundeinkommen. hier (...)
und hier der Link zum NETZWERK GRUNDEINKOMMEN


Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

E - Mail:
info.kreisverband@dielinke-guetersloh.de

Kreisvorstand: Aleksandar Mitrović, Emanuel Zurbrüggen, Uschi Kappeler, Camila Cirlini, Michael Pusch, Ludger Klein-Ridder

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656


 

Anfahrt

Mitmachen!