Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Leserbrief von Inge Bultschnieder

Rheda-Wiedenbrück: Stadt lässt Küken und Nester schreddern

Optik vor Umwelt!

Es ist unglaublich. Wir schreiben das Jahr 2019, die ganze Welt redet von Klimaerwärmung und dem Aussterben der Bienen und anderer überlebenswichtiger Insekten auf diesem Planeten.

Bis zu 80% der Insekten sind bereits verschwunden. Wie unfassbar, dass am Wiedenbrücker Emssee am Montag dieser Woche die kleine Landzunge, auf welcher derzeit eine Gruppe Alltagsmenschen gastiert, rücksichtslos abgemäht wurde.

Es ist Brutzeit! Die Landzunge war bis dato ein Rückzugsort und Brutplatz für Wasservögel. Mähverbot gilt bis Mitte Juni!

Wer sich aufgrund dieser rücksichtslosen Aktion gegenüber unserer Umwelt bei der Stadtverwaltung Rheda erkundigt warum diese Fläche trotz Brutzeit skrupellos zerstört wurde, bekommt folgende ganz pragmatische Auskunft:

„ Aus optischen und wirtschaftlichen Gründen!“ Das Mähverbot ist der Stadt durchaus bewusst, so heißt es weiter. Die Landzunge werde in diesem Jahr sowieso noch weitere zweimal gemäht. Wenn die Emstreppe erst gebaut sei soll es den Besuchern möglich sein von dort über die Landzunge zum Seecafe zu schauen. Damit werde den Wasservögeln und Insekten der Raum auf Dauer sowieso entzogen.  Wie bitte??? Aus optischen und wirtschaftlichen Gründen zerstört die Stadt Lebensraum!

Bei dieser unfassbaren Aktion wurden Vögel, kleine Entenküken und andere Tiere vom Mähwerk , nachweislich  geschreddert.  Aber optische und wirtschaftliche Gründe gehen natürlich vor!

Oder?


Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

E - Mail:
info.kreisverband@dielinke-guetersloh.de

Kreisvorstand: Aleksandar Mitrović, Emanuel Zurbrüggen, Uschi Kappeler, Camila Cirlini, Michael Pusch, Ludger Klein-Ridder

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656


 

Anfahrt

Mitmachen!