Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE NRW

Tag der Pflege sollte ein Tag zum Feiern und Danke sagen sein

Zum Tag der Pflege fordert Jules El-Khatib, Landessprecher und Spitzenkandidat für DIE LINKE NRW, die Landesregierung auf, den Tarifvertrag Entlastung zu unterzeichnen:

„Ich würde mir wünschen, dass der Tag der Pflege ein Fest des Dankes an die Menschen sein könnte, die in der Pflege das ganze Jahr über soviel leisten. Die Pflegekräfte verdienen Anerkennung, gute Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen. Dazu gehört ausreichend Personal durch entsprechende Anstrengungen in der Ausbildung, ein attraktiveres Berufsbild und entsprechende Pflegebemessungsverfahren.

Leider muss der Tag der Pflege weiter den Charakter eines Tages zur Mahnung an Missstände behalten. Der Pflegenotstand besteht unvermindert fort. Die Corona- Heldeninnen und -Helden werden weiter mit Applaus und kleinen Einmalzahlungen abgespeist.

Dabei hätte die Landesregierung die Möglichkeit, zumindest diesen Tag der Pflege zu einem Feiertag zu machen. Sie könnte den Pflegekräften entgegenkommen und den Tarifvertrag Entlastung unterzeichnen, den die Pflegekräfte an den Uni-Kliniken in NRW nicht zuletzt auch fordern, um anderen Menschen besser helfen zu können.

Ich appelliere an die Landesregierung: Schaffen Sie an diesem Tag der Pflege einen Grund zum feiern! Unterzeichnen Sie den Tarifvertrag Entlastung!"


Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

E - Mail:
info.kreisverband@dielinke-guetersloh.de

Kreisvorstand: Uschi Kappeler (Sprecherin), Michael Pusch (Sprecher), Camila Cirlini (stellv. Sprecherin) , Ludger Klein-Ridder (Schatzmeister), Sonja Heitmann, Emanuel Zurbrüggen, Margrit Dorn, Jonas Timmer

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656


 

Anfahrt

Mitmachen!