Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen auf unserem Webportal:
DIE LINKE. im Kreis Gütersloh


DIE LINKE. NRW

80 Jahre Pogromnacht: "Erinnern ist nicht mehr genug"

"Allerorts in Nordrhein-Westfalen finden in diesen Tagen Veranstaltungen zur Erinnerung an die Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 statt. Die Linke NRW begrüßt und unterstützt die vielfältigen lokalen Aktivitäten von antifaschistischen Gruppen, der VVN/BdA, von demokratischen Parteien, Schulen und Vereinen, den Kirchen und Religionsgemeinschaften. Überall im Land ist die Linke beteiligt oder organisiert selbst Gedenkveranstaltungen", erklärt die Landessprecherin Inge Höger. Weiterlesen

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh u. DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh: Pressemitteilungen, Anfragen, Anträge und Infos


Almuth Wessel Kreissprecherin

Solidarität mit den Beschäftigten der Molkerei Friesland-Campina

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh und ihr Bundestagsabgeordneter Friedrich Straetmanns solidarisieren sich mit den Beschäftigten der Molkerei Friesland-Campina im Kampf gegen die Schließung des Standorts in Ostwestfalen-Lippe. Dazu erklärt Friedrich Straetmanns, Bundestagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE und überzeugter Gewerkschafter: Weiterlesen


Almuth Wessel Kreissprecherin

INFORMATIONSSTAND zur bundesweiten  Kampagne gegen den Pflegenotstand

DIE LINKE im Kreis Gütersloh hat am 30.06. erfolgreich ihre Präsenz gezeigt - wir waren am Vormittag zur besten Wochenmarkt-Zeit in der Gütersloher Fußgängerzone präsent und haben über die bundesweite Kampagne gegen den Pflegenotstand informiert. Weiterlesen


DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Für DIE LINKE im Kreistag Gütersloh gilt: Das "TeutoEmsTicket" ist noch nicht das Sozial-Ticket, das wir meinen.

Redebeitrag im Kreistag zum Erlass einer Satzung für das Sozialticket im Kreis Gütersloh (TeutoEmsTicket) nach den Richtlinien Sozialticket 2011 Weiterlesen


Almuth Wessel Kreissprecherin

KOMMENTAR von ALMUTH WESSEL, SPRECHERIN des KREISVERBANDS GÜTERSLOH zur PODIUMSDISKUSSION

Mir wurde etwas merkwürdig zumute als ich der Schlussrunde auf dem Podium zuhörte :man wolle in „Ein bis zwei Jahren“ mal wieder vorbeikommen und nachfragen. Ich hatte nämlich ein Deja-vu: Vor zwei Jahren gab es schon mal so eine Gesprächsrunde zu diesem Thema. Damals stand Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel auf dem Podium und gelobte Besserung. Man werde alles Menschenmögliche tun, um die Lage der Werkvertragsarbeiter zu verbessern. „Nächstes Jahr in Jerusalem“ lautet ein altes jüdisches Sprichwort, das bedeutet: man soll nie die Hoffnung aufgeben – auch wenn es vielleicht ein bisschen länger dauert, als ein Menschenleben währt. Von einem Werkvertrag ganz zu schweigen. Weiterlesen


Hans-Werner Elbracht, DIE LINKE im Kreistag Gütersloh

Tarifvertragliche Beschäftigung als Mitarbeiter*in muss in der Fleischbranche die Regel sein

Bericht, Podiumsdiskussion der IG WerkFAIRträge Rheda-Wiedenbrück: Arbeit- u. Lebensbedingungen der Werkvertragsbeschäftigten im Kreis Gütersloh- Wie sieht es heute aus? mit Friedrich Straetmanns, MdB, DIE LINKE Weiterlesen


Nächste Termine
Keine Nachrichten verfügbar.

Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

E - Mail:
info.kreisverband@dielinke-guetersloh.de

Sprecherin: Almuth Wessel

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656


 

Anfahrt

Bürozeiten

SOZIALSPRECHSTUNDE:
Montags 15.00 – 17.00 Uhr

STADTVERBANDSVERSAMMLUNG:
Jeden 2. Montag im Monat

FRAKTIONSSITZUNGEN:
Mittwochs 17.00–19.00 Uhr

SPRECHSTUNDEN MIT DEN RATS- und KREISTAGSMITGLIEDERN:
Mittwochs 15.00-17.00 Uhr
-nach tel. Absprache-

Oder telefonisch:

0157 55246248 (Sozialtelefon)
05241 2112654 (Anrufbeantworter)

In den Ferien bleibt das Büro geschlossen!

P.S. Wir bieten W-LAN-Freifunk an, d.h. Internetnutzung ohne Kosten!

DIE LINKE. NRW: Pressemitteilungen


80 Jahre Pogromnacht: "Erinnern ist nicht mehr genug"

"Allerorts in Nordrhein-Westfalen finden in diesen Tagen Veranstaltungen zur Erinnerung an die Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 statt. Die Linke NRW begrüßt und unterstützt die vielfältige...

Dauerhafte und verfestigte Armut in NRW

Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) kommt in seinem aktuellen Verteilungsbericht zu dem Schluss, dass sich die Armut in Deutschland verfestigt und spricht von einer Polarisie...

Linke fordert Untersuchungsausschuss zum Todesfall in der JVA Kleve

Bisher hat die Landesregierung zu wenig getan, um die Umstände des Todes von Amad A. aufzuklären. Jules El-Khatib, stellvertretender Landessprecher der Linken NRW, fordert daher: "Es braucht jetzt ein...

7.11.1918: Die Revolution erreicht NRW

Die Linke Nordrhein-Westfalen erinnert an die Novemberrevolution vor 100 Jahren. Was am 4. November mit dem Kieler Matrosenaufstand begonnen hatte, erreichte am 7. und 8. November 1918 auch das Rheinl...

Mehr Schatten als Licht in der Arbeitsmarktpolitik NRW

Zum Arbeitsmarktbericht NRW Oktober 2018: Mit 621.351 offiziell registrierten Arbeitslosen in NRW sinkt die Arbeitslosigkeit auf einen neuen Tiefstand und verzeichnet einen Rückgang im Verhältnis zum ...