DIE LINKE KV Gütersloh: Termine

Keine Termine gefunden

 

Kontakt

DIE LINKE.
KREISVERBAND GüTERSLOH
Postfach 2305
33253 Gütersloh

Tel.: 05423-4740952
E - Mail: Mailkontakt
Die Linke Gütersloh bei Facebook

Sprecherin: Uschi Kappeler
Sprecher: Michael Pusch

 

Das LINKE. Büro in Gütersloh

Bismarckstraße 2
33330 Gütersloh

Tel: 05241 2112654
Fax: 05241 2112656

Wenn der AB nicht reicht:
01711709215

Anfahrt

 

Bürozeiten

SOZIALSPRECHSTUNDE:
Montags 15.00 – 17.00 Uhr

STADTVERBANDSVERSAMMLUNG:
Jeden 2. Montag im Monat

FRAKTIONSSITZUNGEN:
Mittwochs 17.00–19.00 Uhr

SPRECHSTUNDEN MIT DEN RATS- und KREISTAGSMITGLIEDERN:
Mittwochs 15.00-17.00 Uhr

Oder telefonisch: 0157 55246248 (Sozialtelefon)
                        05241 2112654 (Anrufbeantworter)

In den Ferien bleibt das Büro geschlossen!

P.S. Wir bieten W-LAN-Freifunk an, d.h. Internetnutzung ohne Kosten für Sie!

 

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Sozialsprechstunde in Gütersloh.

DIE LINKE. in Gütersloh hilft

Wir beantworten  Fragen zu ALG I, Hartz IV, unterstützen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, vermitteln an Rechtsbeistände und begleiten zum Jobcenter u. anderen Behörden.
Die Sozialsprechstunde ist kostenlos.

weitere Infos: DIE LINKE. IN GÜTERSLOH HILFT

 

Mitmachen!

 

WAFFENEXPORTE STOPPEN!

 
DIE LINKE. gegen Fracking
 

DIE LINKE.OWL

 
linksjugend solid Link
 
 
 

Willkommen auf dem Webportal DIE LINKE. im Kreis Gütersloh

DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh u. DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh: Pressemitteilungen, Anfragen, Anträge und Infos
27. November 2017 DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh

DIE LINKE Kreis Gütersloh: Campina vernichtet in 5 Minuten 300 Arbeitsplätze

Vergeblicher Protest gegen die Schließung des Homann-Werkes

5 Minuten nahm sich der Mitgeschäftsführer von Friesland-Campina Sido Schoustra Zeit, um den Beschäftigten die Schließung des Gütersloher Werkes mitzuteilen. Ohne Vorwarnung stehen fast 300 Beschäftigte und deren Familien vor dem Verlust der Arbeitsplätze. Zuzüglich derer, die in Zulieferbetrieben bedroht sind. Aber nicht nur Gütersloh ist betroffen. In Heilbronn verlieren weitere 74 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz. Mehr...

 
23. November 2017 DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Anfrage zur Beantwortung im Umweltausschuss am 14.11.2017 Tönnies Kapazitätserhöhung Bedenken, Abtlg. Untere Wasserschutzbehörde

Lt. der Unteren Wasserschutzbehörde ist „aufgrund des erheblichen Wassermangels der Aabachtalsperre eine Wasserabgabereduzierung vom Aabachtalsperrenverband in Mai 2017 auf und absehbare Zeit ausgesprochen worden.  Mehr...

 
23. November 2017 DIE LINKE. im Kreistag Gütersloh

Anfrage zur Beantwortung im Gesundheitsausschuss am 15.11.2017 Tönnies Kapazitätserhöhung, Bedenken, Abtlg. Gesundheit

Die Abteilung Gesundheit hat den Einwand vorgebracht, dass in Bezug auf die Bioaerosolen Unterlagen fehlen und aus diesem Grund keine Bewertung der beantragten Maßnahme „Genehmigung nach § 16 BImSchG - Kapazitätserhöhung der Schlachtanlage - möglich ist. Mehr...

 
11. November 2017

Offener Brief an Parteivorstand und Bundestagsfraktion der Partei DIE LINKE

Liebe Genossinnen und Genossen im Parteivorstand und in der Bundestagsfraktion, „Sozial. Gerecht. Frieden. Für alle. Die Zukunft, für die wir kämpfen.“ Unter diesem Motto sind wir alle in den Bundestagswahlkampf gezogen. Leider fand eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Zukunft der Menschheit weder auf den Plakaten noch im Kurzwahlprogramm Platz. Bereits auf dem Wahlparteitag im Juni zeichnete sich ab, dass unsere Partei erneut versäumt, im Wahlkampf die Themen Umwelt- und Tierschutz zu berücksichtigen.  Mehr...

 
1. November 2017 DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh

City Outlet Rietberg: DIE LINKE unterstützt Forderung der FDP nach Bürgerentscheid

Die Linken in Rietberg und der Kreisverband DIE LINKE Gütersloh begrüßen den wachsenden Widerstand gegen das geplante „City-Outlet“ in Rietberg. Es könnte zu viele Verlierer und zu wenige Gewinner geben. Ein Bürgerentscheid wie von der FDP gefordert ist deshalb der richtige Weg.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 656

DIE LINKE. Bundespartei Presseerklärungen: